Film & Video Club Bamberg e.V.
Film & Video Club Bamberg e.V.

1969 - 2019

 

       Unser Clublokal:

Gaststätte "Tambosi" am ZOB

im Nebenzimmer

 

Unsere Clubabende finden jeden

4. Montag im Monat statt

 

Von 18:00 - 18:45 Uhr Problembesprechungen für Mitglieder und Gäste,

 

der offizielle Clubabend

beginnt um 19 Uhr.

 

Intressierte am Club und Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

 

Fällt ein Clubtermin auf einen Feiertag, dann ist der Termin

1 Woche früher!

 

Bitte beachten Sie die Tagespresse!

 

Kontakt

filmclubbamberg@web.de

oder

filmclub.bamberg@web.de

Landesfilmfestival Franken 2016

Filmclub Bamberg in Ansbach gut vertreten

 

Bei den diesjährigen Landesfilmfestspielen Franken 2016 Ansbach, in den Räumen des Kulturzentrums am Karlsplatz, war der Film & Video Club Bamberg e.V. dieses Jahr mit fünf Filmen vertreten.

 

Die beiden Filme „Landesgartenschau Schmalkalden“ von Peter Trebes und „Bamberg – My City, Our World Heritage (Bamberg – meine Stadt, unser Welterbe) von Dominik Helmich wurden zwar gut von der Jury beurteilt, zu einer Platzierung reichte es aber leider nicht.

 

Dass unser unsere beiden neuen Mitglieder Dominik Helmich und Marc Baumann mit ihrem Spielfilm „The Business“ eine gute Jurybewertung, einen 3.Preis und eine Nominierung zu weiterführenden Wettbewerben erhalten hat, darf als großes Kompliment gewertet werden. Der Film behandelt eine Facette unserer heutigen Jugend, welche sicherlich auch nicht zu verallgemeinern ist. Aber man sieht, die Jugendlichen beschäftigen sich damit. Das Thema: Was tun wenn man kein Geld hat, man „besorgt“ sich was. War es anfangs noch ein Handydiebstahl war es zum Schluss doch ein Mord? Fragen über Fragen. Für einen Jugendfilm gut in Szene gesetzt und das Thema gut behandelt.

 

Wer kennt sie nicht, die Melodie von Anton Karas und das auf der Zither gespielte Harry-Lime-Thema „Der Dritte Mann“. Der Film „Auf den Spuren des Dritten Mannes“ von Christian Schöfer, nimmt das Thema auf und besucht das Museum in Wien, sowie die dortige Kanalisation in welcher der Originalfilm spielt. Geschickt verwobene Original Schwarz/Weiß-Filmsequenzen im Museum und in der Kanalisation an den Original Schauplätzen der Verfolgungsjagd durch die Wiener Kanalisation machen den Film sehenswert. Ein 2.Preis beim Landesfilmfestival und die Nominierung zu weiterführenden Wettbewerben ist der Lohn für diese Arbeit.

 

Vom Autorenteam „Camera 1 – Filmgruppe des Film & Video Clubs Bamberg“ mit Marc Baumann, Christian Schöfer, Dominik Helmich & Friends, Regie Christian Schöfer, kommt die nachdenklich stimmende Gemeinschaftsproduktion „Die Reise“. Es ist der 20.September. Der Vater „kommuniziert“ während einer Zugfahrt mit seinem Sohn per SMS. Auf dem Friedhof angekommen wird uns bewusst, es wäre heute der Geburtstag seines gefallenen Sohnes. Gefallen bei der „Operation Enduring Freedom“, die erste und bisher einzige militärische Großoperation im Rahmen des von den Vereinigten Staaten ausgerufenen Krieges gegen den Terrorismus, bei dem 3.485 Soldaten ihr Leben verloren, davon 54 aus Deutschland und einer davon war sein Sohn Jan. Ein Film der sehr nachdenklich stimmt, zumal möglicherweise ungewollt ein aktuelles Thema angeschnitten wurde.

Der Film erhielt leider „nur“ einen 2.Preis. Zum 1.Preis hat ihm 1 Jurystimme gefehlt, obwohl alle 5 Jurymitglieder bei der Bewertung des Streifens voll des Lobes gewesen sind. Manchmal geschehen schon sonderbare Dinge. Der Film erhielt zusätzlich den Sonderpreis der Stadt Ansbach für einen besonderen Film.

 

Fünf aus Bamberg im Wettbewerb gemeldeten Filme brachten 3 Auszeichnungen mit zurück. 2 Zweite und 1 Dritter Platz sind das zählbare Ergebnis. Schauen wir nach vorne zu den Bayerischen Filmfestspielen, wir dürfen gespannt sein, wie diese Filme dort von einer anderen Jury bewertet werden.

 

Reinhold Pflaum

Bild links - links nach rechts:

Dominik Helmich, Anni Bergauer – die Ausrichterin des Landeswettbewerbes und Christian Schöfer bei der Übergabe des Sonderpreises für den Film „Die Reise“

 

Bild Mitte:  der Sonderpreis der Stadt Ansbach

 

Bild rechts - links nach rechts:

Dominik Helmich, Rainer Urban – Juryleiter und Präsident das Landesverbandes Bayern und Christian Schöfer bei der Übergabe der Urkunde für den Film „Die Reise“

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Film & Video Club Bamberg e.V.