Film & Video Club Bamberg e.V.
Film & Video Club Bamberg e.V.

1969 - 2019

 

       Unser Clublokal:

Gaststätte "Tambosi" am ZOB

im Nebenzimmer

 

Unsere Clubabende finden jeden

4. Montag im Monat statt

 

Von 18:00 - 18:45 Uhr Problembesprechungen für Mitglieder und Gäste,

 

der offizielle Clubabend

beginnt um 19 Uhr.

 

Intressierte am Club und Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

 

Fällt ein Clubtermin auf einen Feiertag, dann ist der Termin

1 Woche früher!

 

Bitte beachten Sie die Tagespresse!

 

Kontakt

filmclubbamberg@web.de

Online Clubwettbewerb 2021

Film- und Videoclub Bamberg ermittelt die Clubsieger online

 

Bamberg – Bis Ende letzten Jahres hatte der Bamberger Film- und Videoclub gehofft, seinen Wettbewerb um die besten Filme seiner Mitglieder wie sonst üblich im Tambosi-Nebenzimmer austragen zu können – vergeblich. Corona machte einen Strich durch die Planungen. Deshalb hatte sich die Vorstandschaft unter ihrem Vorsitzenden Reinhold Pflaum nun zu einem Onlinewettbewerb entschieden. Über „twitch.tv“ führte Mitglied Peter Trebes die vierzehn Filme vor. In mehreren Zoomsitzungen diskutierten die Zuschauer anschließend die Beiträge auf ihre Aussagekraft, den Filmschnitt, die Überblendungen und den Ton.

 

Als Publikumsliebling gewann der von Niklas Schöfer gedrehte Film „Nürnberger Turm“. In viereinhalb Minuten zeigte der Jungfilmer Ausschnitte des Kletterns zweier Burschen auf den 35 Meter hohen Felsen in der Würgauer Wand oberhalb des Dorfes. Im gekonnten Wechsel von Detail- und Großaufnahmen erfährt der Zuschauer von den Sicherheitsmaßnahmen, Besonderheiten des Gesteins und dem Erlebnisgefühl des Kletterns am Felsen in freier Natur. Drohnenaufnahmen geben sonst nicht mögliche perspektivische Blicken auf den Felsen mit seinen zwei Kletterern.

Dieser Film erhielt auch den ersten Preis mit der höchsten Jurywertung.

 

Im Film „Husqvarna 701“ von Christian Schöfer kamen Motorradfreunde voll auf ihre Kosten, da er mit Emotionen die Freude an dieser Motorsportart aufzeigt. Er erhielt dafür einen dritten Preis ebenso wie für seine Filme: Dahoam is Dahoam, Embrace the unknown-entdecke das Unbekannte, Valtteri on Tour und den Streifen „Kennst Du Deine Heimat?“

 

Ein Portrait über die Singer – Songwriterin „YENNY“ blieb ohne Auszeichnung.

 

Für die Filme über das erste Lebensjahr seines Familienhundes Valtteri, die Eindrücke beim Formel-1-Rennen in Zandvoort mit Max Verstappen mit dem Titel: „Super MAX“ und einen sehr melancholischen Streifen in Venedig, „Wenn die Gondeln zum Leben erwachen“ vergaben die Juroren zweite Plätze ebenfalls an Christian Schöfer.

 

Einen ersten Platz errang er mit „Carporn“. In perfekten Einstellungen stellte er sein Lieblingsauto vor, ließ in Detailaufnahmen den Geschwindigkeitszeiger hochschnellen und den Sportwagen elegant über Kurven unserer fränkischen Heimat gleiten, beobachtet aus der Luft mit Hilfe einer Drohne.

 

Clubvorstand Reinhold Pflaum dankte allen Teilnehmern und Juroren. Er schloss mit den Worten „Der Wettbewerb wurde wegen Corona das erste Mal in der Vereinsgeschichte erfolgreich online durchgeführt. Dass es so gut geklappt hat, freut mich besonders. Die besten vier Filme werden den Film- und Videoclub Bamberg e.V. beim „Landesfilmfestival Franken“ gut vertreten.“

 

Alle Wettbewerbs-Filme sind kostenlos auf Youtube unter Schöfer-Film zu sehen. 

 

Niklas (Mitte) und Christian Schöfer (links) gewannen erste Plätze beim Clubwettbewerb des Bamberger Film- und Videoclub. Vorstand Reinhold Pflaum überreichte die Pokale und Urkunden.

Niklas Schöfer gewann beim Clubwettbewerb des Film- und Videoclub Bamberg mit seinem Film „Nürnberger Turm“ den Pokal als Publikumsliebling und den ersten Platz bei der Jury.

 

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos und Bericht: Joseph Beck

Druckversion | Sitemap
© Film & Video Club Bamberg e.V.